Erbrechen bei Hunden & Katzen

Das Erbrechen von Hunden und Katzen kurz nach der Nahrungsaufnahme könnte ein Hinweis auf eine Erkrankung des Tiers sein.

 

In den meisten Fällen ist das Erbrechen aber ein natürlicher Vorgang, der zum Beispiel

  • durch ein zu hastiges Essen,
  • eine zu kalte oder heiße Nahrung oder
  • einen zu vollen Magen

verursacht wurde. Sollte das Tier grundsätzlich einen „gesunden“ Eindruck machen und sich rasch wieder erholen, so besteht kein Grund zur Sorge.

 

 

Bei wiederholtem Erbrechen dürfte es jedoch Störungen im Magen-/Darmtrakt geben, die zu dieser Reaktion führen. Dies kann eine Entzündung der Magenschleimhaut sein, eine Reaktion auf einen massiven Wurmbefall oder auch einen Fremdkörper sein, der sich im Magen/Darm aufhält. Wir empfehlen daher, in diesen Fällen den Tierarzt aufzusuchen.

 

 

Übrigens: Es ist ganz natürlich, wenn die Tiere das Erbrochene wieder aufnehmen. Dies ist grundsätzlich nicht schädlich, es ist aber auch kein Nachteil, wenn man das Erbrochene sofort entfernt.